Kategorie: Interview mit Ralph Beranek auf FluxFM

Das schönste am Wandern sind doch die Pausen, oder? Denn zu jeder guten Wandertour gehört auch eine kleine Stärkung zwischendurch: Kraftspender, Nervennahrung? You name it!
Mit Seeberger Snacks könnt ihr euch durch das ganze Nuss- und Trockenobstsortiment naschen und seid dabei immer gut mit gesunden Fetten und wertvollen Vitaminen versorgt. Davon erzählt auch Ralph Beranek, unser Geschäftsführer, im Rahmen eines Interviews bei FluxFM. 


Kaffee nimmt im Sortiment auch eine große Rolle ein. Wie kam es dazu?

Ralph: Das kommt aus der Geschichte der Kolonialwarenladen. Da gab es Kaffee, Nüsse, Trockenfrüchte und alles, was aus den damaligen Kolonien war. Wobei wir von verschiedenen Ländern gekauft haben. Damals hatten wir Kaffee nur für die Gastronomie. Ähnlich wie bei Nüssen und Früchten spezialisieren wir uns auf die Topqualität und das wurde in der Gastronomie nachgefragt. Heute haben wir im Kaffee einen riesen Servicebetrieb. Wir liefern Automaten, z.B. Getränkeautomaten und gesunde Snacks für die Mitarbeiterversorgung in kleinen und großen Betrieben.

 

Du bist ja schon kurz nach dem Studium zu Seeberger, seit 1996 auch Geschäftsführer, also mehr als 30 Jahre mit dabei. Du bist also ein richtig alter Hase sozusagen. Was waren die größten Veränderungen der vergangen Jahre? Gab es da Entwicklungen wo du sagst, das war auf jeden Fall so ein richtiger Gamechanger?

Ralph: Ja, noch bis vor 10 Jahren hätte ich gesagt, hatten Nüsse ein schlechtes Image. Weil sie fettig sind. Und das hat sich komplett gewandelt. Die Menschen wissen heute, das es gesunde Fette sind und das war wirklich ein Gamechanger. Damit war auf einmal eine Nuss und eine Nussmischung attraktiv für jede Generation. Früher war das tatsächlich eher die ältere Generation, die damit großgeworden ist. Aber dadurch, dass jetzt so ein positives Image da ist, schaue ich sehr positiv in die Zukunft für die gesamte Branche. Nüsse und Trockenfrüchte sind attraktive Snacks.
Und was außerdem aktuell ist, und wir uns aber schon immer Zuhause fühlen, ist dass Europa die faire Lieferkette einfordert in jedem Unternehmen. Und da stehe ich auch ganz vorne mit dabei. Schade, dass wir so ein Gesetz überhaupt brauchen. Es sollte eigentlich selbstverständlich sein. Und das wird jetzt nochmal ganz, ganz viel in der Branche bewegen. Weil sich jetzt jeder um seine Lieferkette kümmern muss. Bei Nüssen und Früchten ist die Lieferkette echt kompliziert. Aber da freue ich mich darauf, weil Gutes zu tun sollte keine Exklusivität sein. Und dass man sich um seine Lieferanten kümmert und versucht diese anständig zu bezahlen damit auch die Farmer weltweit von ihrer täglichen Handarbeit gut leben können, das sollte selbstverständlich sein und da fühlen wir uns sehr gut aufgehoben und da glaube ich leisten wir auch unseren Beitrag.

 

Exklusivität hast du gerade schon angesprochen. Eure Produkte sind ja schon recht teuer. Nüsse, generell ohne Frage, das ist ein Luxusgut. Was rechtfertig jetzt aber den doch recht hohen Preis für eure Nussmischungen?

Ralph: Bei Seeberger kommen die besten 10% der Ernte rein. Das ist Punkt eins. Was ich vorher schon ein bisschen erklärt habe, ist die Nachhaltigkeit. Wir versuchen alle Wege und Geschäfte direkt zu machen. Wir kaufen nichts vom sogenannten „Spot-Markt“ ein, da gibt es irgendeinen Überschuss an Nüssen und da bedient man sich daraus. Nein, wir wollen die Qualität sichern und die Nachhaltigkeit. Das heißt, jede Ware, die zu uns kommt, kommt auf dem direkten Weg. Und vielleicht mal ganz generell, bei einer Mango weiß ich es gerade ganz genau: Du bauchst 1 kg frische Mango um 100 g getrocknete Mango zu machen. Und das muss man sich vergegenwärtigen machen: was zahle ich für 1 kg frische Mango und was ist da die getrocknete Frucht letztendlich wert. Bei Aprikosen ist es ähnlich, da ist es vielleicht der Faktor 6: Was zahl ich für 1 kg frische Aprikosen und was zahle ich für 200 g getrocknete Aprikosen. Da muss ich immer umrechnen und das ist dieser Faktor von der frischen Frucht zur getrockneten Frucht.

 

Wir haben ja diese Woche bei FluxFM die große Wanderwoche. Du bist selbst passionierter Sportler, isst auch total gerne Nüsse Welche Empfehlungen hast du? Welche Sorte kickt vor so einer großen Wanderung nochmal richtig? Was gibt gut Energie?

Ralph: Ja, ich würde mal sagen Nüsse als Grundnahrungsmittel, jeden Tag eine Handvoll Nüsse - welche Nüsse ist eigentlich fast egal, alle können was richtig Gutes. Mein Favorit sind Walnusskerne, die liebe ich total, ich mag aber auch eine Macadamia, die ist ein bisschen fettiger, aber es sind gesunde Fette dabei. So als Basic ist eine Handvoll Nüsse jeden Tag ganz gut. Wenn ich beim Sport bin und ich brauche direkt Energie, dann sind Trockenfrüchte besser, weil die schnelle Energie geben. Die Nüsse geben die Grundenergie über die gesunden Omega-3-Fettsäuren und auch Proteine. Und Trockenfrüchte geben schnelle Energie über Kohlenhydrate. Also wenn du beim Wandern bist dann eignen sich Cranberries, blaue Weinbeeren, Mangos, Aprikosen, Datteln, da gibt es viele tolle Snacks, die diese schnelle Energie bereitstellen.

 

Image of
14.05.2023
in #News